Hessischer
Seglerverband e.V.






























*

Leistungssport

Auf dieser Seite findet man Infos über den Landeskader und Maßnahmen, die den Leistungssport betreffen

Kaderkriterien:

gültig ab Januar 2016:

Kaderrichtlinien des Hessischen Seglerverbandes ...mehr

Anlage 1 Fördergruppe Opti ...mehr

Anlage 2 Fördergruppe 420er/ Laser ...mehr

 

2017

 

04. September 2017

Ausschreibung Vortraining und Regattabetreuung beim Schweriner Herbstpokal für Laser 4.7 und Laser Radial

Vom 19. Oktober 2017 bis zum 22. Oktober 2017 bieten wir ein Vortraining (19. und 20. Oktober) und Regattabetreuung beim Schweriner Herbstpokal in Schwerin für Laser 4.7 und Laser.

...hier gib es mehr Infos,

...und hier die Ausschreibung

 

03. August 2017

Offenes Opti-, Laser 4.7-, Laser Radial- und 420er-Training des HSeV

Der Hessische Seglerverband lädt zu einem offenen Training für die Jugendbootklassen des HSeV ein. Mit diesem Angebot will der HSeV ein Training für alle Segler in Hessen anbieten und so den Einstieg in den regattaorientierten Segelsport erleichtern. Außerdem soll eine Möglichkeit geboten werden, in persönlichen Kontakt mit dem HSeV zu treten.

Dazu bietet der HSeV an diesem Wochenenden ein intensives regattaorientiertes Training am Langener Waldsee an. ...mehr

 

 

13. Juni 2017

Ausschreibung Vortraining und Regattabetreuung Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft für Laser 4.7 und Laser Radial in Travemünde

Vom 22.07.2017 bis zum 29.07.2017 bieten wir ein Vortraining (22.7.17 – 24.7.17) und Regattabetreuung (25.7.17 – 29.7.17) bei der Int. Deutschen Jugendmeisterschaft in Travemünde für Laser 4.7 und Laser Radial an. Training kann auch separat gebucht werden (Laser 4.7 und Radial)

...hier ist die Ausschreibung ...hier ist die Übersicht

 

23. Mai 2017

Ausschreibung Vortraining und Regattabetreuung bei der Kieler Woche für Laser 4.7 und Laser Radial

Vom 15. Juni 2017 bis zum 20. Juni 2017 bietet der SCU ein Vortraining (15. und 16. Juni) und Regattabetreuung bei der Kieler Woche in Kiel Schilksee für Laser 4.7 an. ... hier geht es zur Ausschreibung ...und hier zur Übersicht

 

 

22. Mai 2017

Leistungssport-Offensive

der HSeV möchte in in diesem Jahr eine Leistungssport-Offensive starten, um hessische Segler zu unterstützen, Ergebnisse nach den LA-L Vorgaben (siehe Anlage) zu erreichen. Bis 2012 konnten Segler in Hessen diese Ergebnisse immer wieder erreichen und so eine deutlich bessere Förderung bekommen....mehr , Kaderkriterien-dc-vorolympisch-ab-2017 , DSV Kaderstufen und Ziele-ab-2017 , Sportartspezifische Kriterien zur LA-L Rahmenkonzeption-2015

 

28.03.2017

Offenes Training des SCU für die Bootsklasse LASER 4.7 und LASER Radial

Der Segelclub Undine möchte euch zu einem offenen Training im Laser 4.7 / Laser Radial Ende Mai in Kiel Schilksee einladen.

hier geht es zur Übersicht ... und zur Ausschreibung

 

28.03.2017

Regattabetreuung des SCU bei der YES Regatta für Laser 4.7 und Laser Radial

Vom 03. Juni 2017 bis zum 05. Juni 2017 bieten wir Regattabetreuung für die YES Regatta in Kiel Schilksee für Laser 4.7 an.

hier geht es zur Übersicht ...und zur Ausschreibung

 

28.03.2017

Regattabetreuung und Training am Dümmer durch den SCU

am 29./30.4 findet am Dümmer in Hüde die Ranglisten Regatta Kupferne Rohrdommel statt die auch gleichzeitig Landesmeisterschaft Niedersachsen ist. Im Anschluss an die Regatta am 1.5. findet auch noch ein Training statt. Beide Maßnahmen werden von Thomas Laukhardt in Kooperation mit dem niedersächsischen Landeskader durchgeführt.

...hier geht es zur Übersicht ...und hier zur Ausschreibung

 

 

19.12.2016

Offenes Training des SCU für die Bootsklasse LASER 4.7 und LASER Radial

Der Segelclub Undine möchte euch zu einem offenen Training im Laser 4.7 / Laser Radial im April 2017 am Gardasee einladen.

...hier gehts zur Ausschreibung

 

2016

 

29.09.2016

Offenes Training des Hessischen Seglerverbandes für die Bootsklasse Laser 4.7 / Laser Radial

Der Hessische Seglerverband möchte euch zu einem offenen Training im Laser 4.7 / Laser Radial am 29.10. und 30.10.2016. am Langener Waldsee einladen.

... hier geht es zur Ausschreibung ... und hier der Trainingsplan

 

03.09.2016

Verlegung der Opti-HM

...mehr

 

11.12.2015

Offene Trainings für Optis, 420er und Laser Radial

Der Hessische Seglerverband und der Landes-Seglerverband Rheinland-Pfalz unterstützt von der Seglerjugend des Deutschen Seglerverband laden zu zwei offenen Trainings für Optis, 420er und Laser Radial ein. Mit diesem Angebot soll ein fundiertes Training für alle Jüngsten- und Jugendsegler in Hessen und Rheinland-Pfalz angeboten werden, um den Einstieg in den regattaorientierten Segelsport zu erleichtern. Weiterhin soll die Kooperation zwischen den Landesverbänden Hessen und Rheinland–Pfalz verbessert bzw. aufgebaut werden. ...hier geht es zur Ausschreibung

 

 

2015

 

22.05.2015

Laser-Umsteiger-Training bei LVSS

Wir haben mit den Seglerverbänden von Rheinland-Pfalz und dem Saarland vereinbart, die Zusammenarbeit zu intensivieren. Daher ist es möglich, ein erweitertes Trainingsprogramm für uns "kleine" Landesverbände anzubieten. Nachfolgend eine Ausschreibung zu einem Laser-Umsteiger-Training am Bostalsee. ...hier geht es zur Ausschreibgung

 

17.05.2015

Verschiebung Opti-HM 1. Lauf 2015/16

"Der erste Termin der Opti-Hessenmeisterschaft 2015/16 wird auf Wunsch der Opti-Klasse verlegt. Anstatt an der Krombach-Talsperre (05./06.09.) findet er jetzt in Biblis am 11./12.07.2015 statt.

Grund ist eine Kollision mit den Sommerferien."

 

 

21.04.2015

Offenes Training für Laser in Kiel durch den ORV

Vom 14. Mai bis zum 17. Mai bieten wir an ...hier geht es zur Ausschreibung

 

 

08.04.2015

Offenes Training für 420er an der Krombachtalsperre

Der Hessische Seglerverband lädt zu einem offenen Training für 420er ein.

Wann? – 01.05.2015; Wo? – Krombachtalsperre ...hier geht es zur Ausschreibung

 

 

23.01.2015

Offenes Opti-Training des HSeV

26. September 2015 am Langener Waldsee

Der Hessische Seglerverband lädt zu einem offenen Training für Optis ein. Mit diesem Angebot will der HSeV ein Training für alle Optisegler in Hessen anbieten und so den Einstieg in den regattaorientierten Segelsport erleichtern.

zur Ausschreibung geht es hier...

 

2014

 

18.03.2014

Opti - Training der DODV – Hessen

Die DODV-Hessen lädt zu einem Vorbereitungstraining zum 2. Lauf der Hessenmeisterschafter nach Schotten ein. ...Ausschreibung

 

2013

 

09.10.2013

420er „Schnupper“ Training

Der hessische Seglerverband lädt interessierte Segler zu einem „420er Schnupper Training“ am 02. und 03.11.2013 nach Schierstein ein. Das Training richtet sich an jugendliche Segler die den 420er kennenlernen möchten, um ggf. 2014 auf diesem Boot zu segeln. ...mehr

 

04.02.2013

Altersübergreifenden Training für Opti, Laser und 420er in Schotten

Der Hessische Seglerverband lädt zu einem altersübergreifenden Training für Kinder und Jugendliche im Opti, Laser und 420er ein. Mit diesem Angebot will der HSeV dem Anspruch nach einer erhöhten Förderung des Breitensports in Hessen gerecht werden. Gleichzeitig soll der Einstieg und Zugang zum Regattaorientierten Segelsport erleichtert werden. Wenn sich ausreichend große Gruppen bilden, soll zu einem gemeinsamen Herbsttraining eingeladen werden.

...hier geht es zur Ausschreibung

 

04.02.2013

Offene Trainings für Optis in Langen

Der Hessische Seglerverband lädt zu einem offenen Training für Optis ein. Mit diesem Angebot will der HSeV ein fundiertes Training für alle Optisegler in Hessen anbieten und so den Einstieg in den regattaorientierten Segelsport erleichtern. Außerdem soll eine Möglichkeit geboten werden in persönlichen Kontakt mit dem HSeV zu treten.

Dazu bieten 2 lizensierte Trainer C (Mitja Leipold und Ann-Kathrin Dübbers) an drei Wochenenden im Jahr 2013 Training am Langener Waldsee an.

...hier geht es zur Ausschreibung

 

27.01.2013

Trainingsplan:

Trainingstermine der Seglerjugend, Lehrgänge und sonstige Termine ...mehr

 

2012

 

13.09.2012

Laser-Herbsttraining in Inheiden

Der HSeV führt im Oktober ein Training für Laser in Inheiden durch. ...hier geht es zur Ausschreibung

 

15.08.2012

Laser-Herbsttraining am Comer See

Wie geplant, wird der HSeV ein Laser-Training am Comer See durchführen.

...hier geht es zur Ausschreibung

 

15.05.2012

Lasertraining an Fronleichnam

Nach dem Ostertraining in Biblis veranstaltet der HSeV nun das zweite Lasertraining für alle hessischen Jugendlichen am Fronleichnamswochenende,vom 07. bis 10.06.2012. ...hier geht es zur Ausschreibung

 

27.02.2012

Klassenübergreifendes Training an der Niddatalsperre

Nach der erfolgreichen Durchführung in 2011 lädt der hessische Seglerverband auch in 2012 zu einem altersübergreifenden Training für Kinder und Jugendliche im Opti, Laser und 420er ein. ...hier geht es zur Ausschreibung

 

23.02.2012

Offenes Training für Optis

Der Hessische Seglerverband lädt zu offenen Trainingsmaßnahmen für Optis ein. An drei Terminen über die Saison werden für Optisegler eintägige Trainingsveranstaltungen angeboten. Ziel ist das Trainingsangebot der Vereine durch ein gezieltes Regattatraining zu ergänzen. Damit möchte der Jugendvorstand den Einstieg in den Regattasport erleichtern. Weiterhin besteht

die Möglichkeit, sich über Regatta- und Trainingsangebote in Hessen sowie über Veranstaltungen des Jugendvorstands zu informieren.

Dazu bieten 2 lizenzierte Trainer (Mitja Leipold und Ann-Kathrin Dübbers) an drei Samstagen im Jahr 2012 Training am Langener Waldsee an. hier gehts zur Ausschreibung

 

23.02.2012

Training des HSeV für Laser

Der Hessische Seglerverband veranstaltet dieses Jahr mehrere Trainings für jugendliche Lasersegler. Das Training soll Regattafertigkeiten vermitteln und die Jugendlichen auf Meisterschaften vorbereiten.

Das erste Training wird in den Osterferien in Biblis stattfinden, es sind außerdem weitere Maßnahmen in der laufenden Saison angesetzt. Die Trainings werden von Eva Deichmann (Trainer C) geleitet. hier gehts zur Ausschreibung

 

2011

 
Jahrespläne Bemerkungen/Hinweise
OptiD1/E-Kader Optis bis 01.09.2011 Vorläufig
Laser D-3 Kader z.Z.kein Training
470er D4-Kader 470er bis 01.09.2011 Vorläufig

2010

21.06.2010

Sichtungstraining in der Bootsklasse „Optimist“

Der Hessische Seglerverband führt am 30. und 31.07.2010 ein Sichtungstraining für Optimisten-Segler durch.

Ziel dieses Trainings ist es, junge Sportler in eine Förder- / Leistungsgruppe für 2010/2011 zu berufen, um in übergreifenden Trainingsmaßnahmen und Lehrgängen auf Landesebene eine Leistungssteigerung zu erreichen.

Die Teilnehmer sollten max. 10 Jahre alt sein und einen Jüngstenschein besitzen.

Wir bitten Sie, die entsprechenden Segler bis zum 30.06.2010 unserem Landesjugendobmann (R. Linke Tel.: 0163-7546530, hsev@reinhard-linke.de ) zu melden.

Das Training beginnt am 30.07.2009 um 10:00 Uhr und findet auf dem Clubgelände des Werratalsee Segelclub 1969 Eschwege e.V. ( http://www.wssc.de.vu/ ) statt.

Übernachten könnten die Teilnehmer und Eltern in der Jugendherberg in Eschwege

Kinder können auch ohne Eltern teilnehmen!

Die Kosten für die Teilnehmer betragen 50.-- € inkl. Übernachtung (Jugendherberge) und Verpflegung (Mittagessen

und Abendessen am 30., Frühstück und Mittagessen am 31.).

Die ersten Lehrgänge des HSeV sind für die Zeiträume 05./06.09.2010 und 16.-23.10 2010 geplant.

 

2009 und früher

18.07.2009

Lasersichtung abgesagt.

Die geplante Sichtung in der Laserklasse muss der HSeV absagen. Für den Termin im September haben sich bis zum Meldeschluss nur zwei Segler angemeldet . Der HSeV wird versuchen, die gemeldeten Segler über Kooperationslehrgängen zu betreuen. Weitere Infos bei Reinhard Linke.

 

 

28.04.2009

Laser Training Hyères 11.-17.04.2009

Nachdem ich die ersten Regatten der Saison hinter mir hatte, ging es in der zweiten Osterferienwoche zum Training nach Hyères. Am ersten Tag ging es gleich morgens um halb acht mit Joggen am Strand los. Wir zweifelten, dass wir überhaupt segeln konnten, da viel Wind und vor allem eine hohe Dünung auf den Strand prallte. Doch nach dem Frühstück beschlossen wir rauszusegeln, denn der Wind war etwas schwächer geworden. Das Schwierigste an diesem Trainingstag war das aus- und einslippen, bei dem wir uns gegenseitig helfen mussten, um nicht einfach mit unseren Booten an den Strand gespült zu werden. Leider brach beim Reinfahren meiner Zimmerkollegin Thea die Pinne, als sie auf ein Surfbrett gespült wurde. Am nächsten Tag, dem Ostersonntag, regnete es morgens in Strömen und so ließen unsere Trainer den Frühsport als „Ostergeschenk“ ausfallen. Leider war auch so viel Wind und so viel Dünung, dass wir nicht segeln konnten. Nachmittags wurde der Wind dann schlagartig weniger, sodass wir noch eine Trainingseinheit bei 2 Bft und hohen Wellen mit den Jungs vom Bayerischen Laserkader durchführten.

An Montag und Dienstag schien die Sonne und wir segelten bei mittlerem ablandigen Wind und wenig Welle. Mittwochsmorgens war leider wieder schlechtes Wetter, bei 3-4 Bft machten wir heute hauptsächlich Startübungen, das war zwar anstrengend und auch nervenaufreibend, ich konnte aber meine Starttechnik deutlich verbessern. Nachmittags kreuzten wir bis zur Insel Porquerolles, das dauerte zweieinhalb Stunden und war ganz schön anstrengend, umso mehr Spaß machte danach jedoch das Wellenreiten auf dem Vorwindkurs zurück an den Strand. Donnerstags fuhren wir sogar aus der Bucht heraus, um auf größeren Wellen unsere Fahrtechnik zu trainieren. Freitags war nurnoch schwacher Wind, wir machten nocheinmal Startübungen und Match und Team Races zum Abschluss. Am Ende tauschten wir die Boote mit den anderen Klassen, sodass ich seit langem mal wieder 420er segeln konnte und sich auch einige Lasersegler im Opti versuchen konnten, das war ein spaßiger Abschluss am Ende einer gelungenen Trainingswoche.

Eva Deichmann

 

 

28.04.2009

Kader 470er segelt Princess Sofia Cup mit

Für die hessisch-hamburgische 470er Mannschaft, bestehend aus Henrik Simon (WSVB-L) am Steuer und David Heitzig (NRV) an der Vorschot, ging es in der ersten Aprilwoche ein letztes Mal nach Palma de Mallorca um dort die große und international besuchte Regatta, den Princess Sofia Cup mitzusegeln.

Bei sehr stark wechselnden Bedingungen konnten sich die beiden Segler zu Beginn nur schwer etablieren. Das olympische Regattafeld bestand aus Seglern aus aller Welt, für die nun die europäische Regattasaison beginnt. Doch nach den ersten Tagen mit sehr wenig bis gar keinem Wind arbeitete sich die Mannschaft bei mittlerem Wind und taktisch kompliziertem Kurs langsam und beschwert nach vorne. Doch viele kleinere Fehler, wie zum Beispiel die Berührung einer Boje (was zu Strafdrehungen führt), eine Kenterung und das Übersehen einer Bahnänderung warfen die Beiden immer wieder nach hinten. Im Endergebnis segelte sich die Mannschaft auf Platz 56 von 78 Teilnehmern, wobei sie etwas mehr erwartet hätten und auch mehr möglich gewesen wäre. Doch dieses hochqualifizierte Feld aus den besten Seglern der Welt verzeiht nun mal keine Fehler, auch nicht die Kleinsten.

Nach der Regatta fanden noch 3 Tage Training statt, an denen vor allem mit dem Berliner Landeskader kooperiert werden konnte. Nun sieht man erst einmal zuversichtlich der Hessenmeisterschaft an der Krombachtalsperre im Westerwald entgegen, danach geht es dann in den Norden an die Ostsee um sich den großen, deutschen Events zu widmen.

Henrik Simon

 

 

Sichtungstraining NUR für Laser

Da der Termin 05./06.09.2009 sich mit der Optiregatta am Bruchsee überschneidet, wird das Sichtungstraining nur für die Laserklasse angeboten.

Der neue Termin für die Optimistenklasse wird rechtzeitig veröffentlicht.

R.Linke

 

 

Sichtungstraining in der Bootsklassen Laser in Schotten

 

Der Hessische Seglerverband führt am 05./06.09.2009 ein Sichtungstraining für Laser-Segler in Schotten durch.

 

Ziel dieses Trainings ist es, junge Sportler in eine Förder- / Leistungsgruppe für 2009/2010 zu berufen, um in übergreifenden Trainingsmaßnahmen und Lehrgängen auf Landesebene eine Leistungssteigerung zu erreichen. Die Teilnehmer sollten Erfahrung im Laser haben (keine Anfänger) und einen Jüngstenschein besitzen.

 

Wir bitten Sie, die entsprechenden Segler bis zum 30.06.2009 unserem Landesjugendobmann (R. Linke Tel.: 0163-7546530, hsev (a) reinhard-linke.de ) zu melden.

Das Training beginnt am 05.09.2009 um 10:00 Uhr und findet auf dem Clubgelände des WFC Schotten statt. Übernachten könnten die Teilnehmer und Eltern auf dem Campingplatz direkt neben dem Clubglände.

Die Kosten betragen 40.-- € inkl. Verpflegung ( Mittag, Abend,Frühstück, Mittag)

Der erste Lehrgang des HSeV ist für den Zeitraum 19.-24.10 2009 geplant. Weiterhin soll die Regatta " Phönix-Regatta" an der Bigge-Talsperre betreut werden ( 26./27.09.09 )

 

Trainings-und Zeitplan

 

R.Linke

 

 

 

Faschingstraining der Laser in Hyères 22.-27.02.2009

Nach der Winterpause begann die Hessische Laser-Seglerin Eva Deichmann an Fasching wieder mit dem Wassertraining in Hyères zusammen mit dem Baden-Württembergischen Kader.

Bei strahlendem Sonnenschein und zwei Windstärken begann das Training am Sonntag den 22. Februar mit der ersten Eingewöhnung. Das Gefühl für das Boot wurde schnell wieder gefunden und so konnte begonnen werden, die Manöver- und Fahrtechnik zu verbessern, was über das ganze Training der Schwerpunkt bleiben sollte. In den folgenden Tagen blieb es sehr warm, was den Sportlern sehr entgegen kam. Ab Mittwoch frischte dann der Wind auf und es kam Seegang hinzu, so konnte das für Binnensegler schwierige Ausfahren der Wellen trainiert werden.

Am Freitagabend konnten die Segler auf ein gelungenes und effektives Training zurückblicken.

Eva Deichmann

 

470er Faschingstraining auf Mallorca

Über das Faschingswochenende fuhr der hessische 470er-Kader (Henrik Simon & David Heitzig) zum Training nach Mallorca. Dort angekommen empfingen sie angenehme Temperaturen, Sonne aber leider Flaute. Doch nachdem die olympische Rennjolle aufgebaut war, kam der Wind und das Training konnte beginnen. Mit Trainer Hendrik Ismar lag der Schwerpunkt dieses Wochenende auf Geschwindigkeit und Trimm des Bootes.

Es konnten sehr erfolgreiche und kooperative Einheiten mit dem Berliner Landeskader, dem bayrischen Landeskader, sowie dänischen und britischen Seglern absolviert werden.

Ein Highlight des Wochenendes waren plötzlich auftauchende Delfine, die die Segler einige hundert Meter weit begleiteten.

Große Fortschritte konnte die Mannschaft vor allem in den Bereichen Bootstrimm und Fahrtechnik machen, und konnten sich so weiter gegen die starke Konkurrenz in der olympischen Bootsklasse wappnen.

Henrik Simon

 

Erstes Warmwettertraining auf Mallorca

Nach einem harten Weihnachtstraining bei eisigen Temperaturen in Kiel-Schilksee konnten der Bensheimer Henrik Simon (WSVB-L) und Hamburger v. li.: Henrik Simon, David Heitzig. David Heitzig (NRV) nun mit ihrer olympischen 470er-Jolle ihr erstes Training auf Mallorca absolvieren. Über das letzte Januarwochenende trafen sich die beiden Segler mit ihrem Trainer Reinhard Linke in Palma de Mallorca und endlich in wärmeren Gewässern bei angenehmeren Temperaturen zu tranieren. Bei diesem kooperativen Training mit dem Berliner Landeskader konnten die Athleten in drei Tagen über 16 Stunden auf dem Wasser verbringen. Ein äußerst effektives Training, bei dem es leider auch mal regnen musste, das aber auch sehr schwierige Bedingungen mit sich brachte (das Segeln in hohen Wellen und bei viel Wind muss ständig geübt werden).

Die beiden Segler hatten jede Menge Spaß und haben wieder viel gelernt, sodass sie sich (vor allem nach ihrer Ankunft im kalten Deutschland) schon wieder auf ihr nächstes Training an Fasching auf Mallorca freuen können.

Henrik Simon

GER 99

 

 

Hessischer D4-Kader trainiert in Kiel bei Eiseskälte

Trotz sehr schlechten Vorhersagen sollte das Weihnachtstraining des hessischen D4-Kaders vom 27.-30.12.2008 in Kiel-Schilksee stattfinden. Schon am ersten Morgen, beim Aufbauen der Boote wurde klar, dass dies ein hartes Training werden würde. Steif gefrorene Schoten, eisige Temperaturen und nur leichter Wind schreckten die Segler aus insgesamt fünf Bundesländern zwar stark ab, hinderten sie aber nicht am Training.

Zu Beginn mussten sie mit wenig bis fast gar keinem Wind kämpfen, doch so blieb auch noch Zeit die 470er-Jollen technisch auf dem neusten Stand zu halten (wie bei einem Rennwagen gibt es immer etwas zu optimieren) und auch intensiv die theoretischen Kenntnisse zu vertiefen. In der zweiten Hälfte des Trainings wurde der Wind zwar mehr, allerdings sanken die Temperaturen auch durchgehend auf unter Null Grad.

Nun werden die Boote transportklar gemacht, um dann Ende Januar 2009 nach Mallorca gebracht zu werden.

Henrik Simon

 

Kooperation im 420er mit dem SV NRW

2009 wird der hessische Seglerverband mit dem Seglerverband Nordrhein-Westfalen (SV NRW) in der Bootsklasse 420er D2 Kader kooperieren. 420er Unter Leitung von Reinhard Linke werden gemeinsame Trainingslehrgänge und Wettkampfbetreuungen durchgeführt. Ziel ist es, neben der Kostenersparnis,durch größere Trainingsgruppen effizienter Trainingslehrgänge durchzuführen. Die beiden Landesverbände haben einen gemeinsamen Lehrgangsplan für 2009 erstellt, der an rund 70 Tagen Trainingslehrgänge bzw. Wettkampfbetreuungen vorsieht.

Reinhard Linke

 

Bronze in der Deutschen Juniorenmeisterschaft der 470er

 

DJoM 01 Das intensive Training über Winter hat sich bei den beiden hessischen 470er Segler Henrik Simon und Florian Waldschmid ausgezahlt. Vor Travemünde konnten die beiden jungen Segler die Deutschen Juniorenmeisterschaft ( U 19) der olympischen 470er (22.-25.05.2008) nach 8 Wettfahrten bei Wind bis 23 kn und fast 2 Welle mit dem 3. Platz ( Bronze) beenden.

 

5. Platz in der Deutschen Junior – Rangliste – 470er

DJoM 02Im Sommer 2007 mit 16 Jahren sind die die beiden hessischen 470er Segler Henrik Simon und Florian Waldschmidt aus dem Jugendboote 420er in die olympische 470er Klasse umgestiegen. Schon bis Mai 2008 konnten sich die beiden jungen Segler in der Juniorenrangliste der 470er auf dem 5. Platz vorsegeln. Sicher ein schöner Erfolg

 

 

 

 

 

Lasertraining am 30.06.-01.07.2007 fällt aus

Leider muss der HSeV das geplante Lasertraining vom 30.06. bis 01.07.2007 im LLZ ausfallen lassen. Der HseV plant weiterhin, bei ausreichendem Interesse, für 2008 eine Fördergruppe im Laser zu berufen. Interessierte Segler können sich bis 05.09.2007 beim Landesjugendobmann Reinhard Linke melden. Es ist ggf. geplant, im Sept. ein Sichtungstraining im Laser durchzuführen. Als Trainer steht Bernd Bucher zur Verfügung. Bernd Buchert ist Sportwart der Laser KV und DSV Jugendtrainer. R.Linke

 

Hessen kooperiert mit Bayern Mittelfranken

Hessische Segler können 2007 an Lehrgängen des BSV Mittelfranken die Christian Hermes am Großen Brombachsee durchführt, teilnehmen.Es werden Lehrgänge in Klassen Optimist und 420er angeboten. Genauso können bayrische Segler an Lehrgängen des HSeV teilnehmen.

Dadurch besteht für hessische Segler die Möglichkeit Trainingsdefizite auszugleichen und mal über den „Tellerrand" zu schauen.

Weitere Information und Anmeldung beim Landesjugendobmann Reinhard Linke (hsev (a) reinhard-linke.de )

 

Am Brombachsee sind Lehrgänge in vier Leistungsklassen geplant:

 

•Gruppe 1: Regatta-Einsteiger, Alter 9 bis 12 (Voraussetzung Jü-segelschein)

•Gruppe 2: Umsteiger B-A

•Gruppe 3: Regatta-Einsteiger, Alter 14 bis 16 (Voraussetzung Spi- und Trapezerfahrung, erste Regattaerfahrung)

•Gruppe 4: Regatta-Fortgeschrittene, Alter bis 18 (Platzierung RL ca. 30-99,9%)

Alle bayrischen Termine finden sie hier , alle hessischen Termine hier .

 

Reinhard Linke

 

 

 

Schwerpunktförderung

Der Vorstand des HSeV hat folgende Sportler in die Schwerpunktförderung berufen:

Henrik Simons ( WSVB-L )

Florian Waldschmidt ( SCR )

Marc Oberheim ( WSVB-L )

 

In die Schwerpunktförderung kann der Vorstand besonders talentierte und motivierte Segler berufen, um sie über die Kaderlehrgänge hinaus zu fördern. Die Förderung umfasst u .a. Teilnahme an speziellen Lehrgängen, Unterstützung bei Reisekosten und Material.

 

 

Fördergruppe Optimist

Der HSeV kann leider in diesem Jahr kein Fördergruppentraining für Optimistensegler im Frühjahr und Sommer 2007 durchführen. Es haben einige Segler abgesagt und der Verband hat nicht die finanziellen Mittel das Training trotzdem durchzuführen.

Die hessische Seglerjugend wird sich aber bemühen, trotzdem Trainingsmöglichkeiten durch Kooperationen von Vereinen für Optimisten B-Segler möglich zu machen.

R.Linke

 

Laser

 

Ab 2007 wird der HEeV jugendliche Lasersegler bei Lehrgängen unterstützen um ggf. ab 2008 Lasersegler und Laserseglerinnen in einen Kader berufen zu können.

Interessierte Lasersegler können sich bei Reinhard Linke melden.

Planung 2007

R.Linke

 

Nachwuchsleistungssportkonzeption 2006-2012

 

Der Deutsche Segler-Verband hat die Nachwuchsleistungssportkonzeption 2006-2012 verabschiedet ...mehr

 

Optisichtung

Für die Berufung 2007 lädt der Hessische Seglerverband zu einem Opti-Sichtungstraining ins Lan-desleistungszentrum an die Krombach ein.

Der Lehrgang findet vom 02. bis zum 03. September 2006 im LLZ statt.

Lehrgangsplan 09.2006 LLZ

Interessenten melden sich bitte beim LJO unter jugendobmann (a) hsev.de.

 

 

Einsteigertraining für 420er

Der Hessische Seglerverband lädt zum Einsteigertraining für 420er ein.

Der Lehrgang findet am 02./03.09.2006 von Samstag 10:00 Uhr bis Sonntag 16:00 an der Krombach statt. Auch dieses Training wird von Mitja Leipholt durchgeführt, die Verpflegung erfolgt im Clubhaus des SCWW.

Übernachtungsmöglichkeiten bestehen auf dem Clubgelände des SCWW

Lehrgangsplan Sichtung 09.2006

Interessenten melden sich bitte beim LJO unter jugendobmann (a) hsev.de