Fahrtensegeln: Weitere interessante Links

Interner Link zu:

  • https://www.hessischerlloyd.de/de/zeitschrift-hessischer-lloyd-turm/uebersicht-ausgaben.htmlDer Hessische Lloyd e.V. ist Mitglied des Hessischen Segelverbandes und führt interessante Seereisen mit Windjammern durch. Im Sommer 2019 z.B. mit der „Amazone“ von Neustadt/ Holstein nach Kalmar/ Schweden (31.8. – 7.9.19) und weiter nach Stockholm (7.9. – 14.9.19). Der Hessische Lloyd gibt zweimal im Jahr einen etwas umfangreicheren Flyer unter dem Titel „Hessischer Lloyd-Turm“ heraus. Darin enthalten sind Berichte von den letzten Törns, Hinweise zu Manövern und Navigation, zu Knoten und medizinischen Problemen an Bord usw. Die neuesten Exemplare finden sich hier zum Download: „Hessischer Lloyd-Turm“. Weitere Informationen zum Hessischen Lloyd hier: www.hessischerlloyd.de
  • DGzRS: Die Homepage der DGzRS mit einem Porträt und Berichten zu aktuellen Vorfällen hier: DGzRS. Tipps zur Sicherheit und Prävention gibt es hier: Prävention. Die DGzRS bietet auch eine Tracking-App ( für Apple oder Android ) an. Mit ihrer Hilfe kann die Seenotleitung im Ernstfall feststellen, wo sich eine Person befindet. Weite Informationen hier SafeTrx
  • Hessenregatta. Jährlich im Mai wird die als „Hessenregatta“ bekannte Fahrtensegler-Regatta in der „Westlichen Ostsee“ für Eigner- und Chartercrews veranstaltet und dies immmerhin schon seit 1992; davon die letzten 25 Jahre ausgerichtet vom Fahrtensegler-Club Königstein 1995 Ffm. e.V.. Während einer Woche wurden von bis zu 80 Crews an fünf Wettfahrten ca. 160 sm zurückgelegt; auf die siegreichen Crews warteten viele interessante Preise. Im Rahmen der Hessenregatta wird seit 2018 auch die Hessenmeisterschaft für Fahrtensegler auf der Ostsee ausgesegelt. Die Hessenregatta 2020 war in der 20ten KW, d.h. vom 10.5. bis 15.5.2020 geplant; Corona führte leider zu einer Absage. Die Hessenregatta lebt aber weiter. Nachdem sich der Fahrtensegler Club Königstein e.V. nach langen Jahren hervorragender Organisationsarbeit für die Hessenregatta auf der Ostsee zurückziehen möchte, musste eine Nachfolge gesucht werden; dies ist gelungen. Die 29. Hessenregatta ist jetzt mit dem Segelclub Rüsselsheim 03 e.V. ( SCR03 ) unter neuer Organisation und modifiziertem Ablauf geplant. Nach erneuter Corona bedingter Verschiebung jetzt 15.05.2022 bis 19.05.2022 ). Weitere Details finden sich auf der neu gestalteten Homepage zur Hessenregatta www.hessenregatta.org
  • Messen rund um den Wassersport. Eine Übersicht über weitere Messetermine findet sich hier: www.messeninfo.de/Bootsmessenhttps://www.dsv.org/segeln/wettsegeln/wettfahrtregeln/
  • https://www.dsv.org/segeln/wettsegeln/wettfahrtregeln/Alljährlich werden eine ganze Reihe Regatten für seegehende Schiffe durchgeführt. Eine Übersicht über aktuell geplante Seeregatten findet sich auf der Homepage der Regattavereinigung Seesegeln ( RVS ): www.rvs-seeregatten.de. Diese Seite enthält weiterführende Informationen zum Seesegeln. Die aktuellen Wettfahrtregeln (2017 – 2020) als Download des englischer Textes (Racing Rules of Sailing) des Weltseglerverbandes „World Sailing (WS)“ siehe hier: Wettfahrtregeln englisch. Als vollständiger deutscher Text bisher nur über den Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-88412-498-7).
  • Der Regio-SeeSegler-Treff ( RST ) ist eine Interessen-gemeinschaft der Seesegler im Umkreis der Metropolregion ( Rhein-Neckar ) aus über elf Vereinen und hat seit über zehn Jahren das Ziel, die etablierten Segelvereine und den nicht vereinsgebundenen Seesegler in der Region zu vernetzen und einen regelmäßigen Austausch über Aktivitäten mit dem Schwerpunkt Hochseesegeln zu erreichen, spezifische Interessen zu bündeln und entsprechende Veranstaltungen zu koordinieren. In 2020 findet der Rhein-Neckar Seesegler Cup ( RNSC 2020 ) wieder auf der Ostsee statt. Weitere Informationen hier: www.regio-seesegler-treff.de
  • Die Segelyacht Anita ist eine klassische Rennyacht aus den 30er Jahren. Über ihre Geschichte und aktuelle Fahrten informiert die Homepage des Fördervereins „Freunde der Segelyacht Anita e.V.“; man kann auch mitsegeln SY Anita. Auf der Seite „Geschichte der Anita“ findet sich ein Video Anita im Sturm, nicht’s für schwache Mägen.
  • Seeunfälle. Die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Sie ist die in Deutschland zuständige Behörde zur Unter-suchung von Seeunfällen; auch für Segel- und Motoryachten. Die Untersuchungsverfahren der BSU enden mit der Zusammenfassung der Ergebnisse in einem Unter-suchungsbericht und seiner Veröffentlichung. Ziel einer Seeunfalluntersuchung ist u.a. eine umfassende Darstellung und Analyse des Unfallgeschehens mit dem Zweck der Verhütung künftiger Unfälle. In ihren Berichten gibt sie hierzu umfassend Hinweise und Sicherheitsempfehlungen zur Schiffsausrüstung und auch zum seemännisch richtigem Verhalten. Weitere Informationen hier: BSU Unfallberichte. Folgende Berichte zu Unfällen mit SY und MY finden sich (Name/ Berichtsdatum); z.B SY Taube/ 15.02.2010; SY Den Bla/ 15.06.2010; SY PingI/ 17.01.2011, SY Cross-Match/ 15.06.2011, SY Specia One/ 30.04.2012, MY Seewind/ 07.05.2013, MY Kroelle/ 01.09.2014, SY Falado von Rhodos/ 15.12.2014, Schlauchboot Nordevent Sea Rocket/ 26.06.2015, SY Desdemonia 21.09.2016 und 26.04.2017; Traditionsschiff Wissemara/ 25.10.2018; Traditionsschiff Nr. 5 ELBE/ 5.6.2020.
  • Auf der Homepage des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur findet sich eine umfassende Broschüre zum Thema „Sicherheit auf dem Wasser“. Diese soll Ihnen helfen, sich mit den geltenden Regeln vertraut zu machen. Sie enthält weiterhin wichtige Tipps für eine sinnvolle Sicherheitsausrüstung und gibt Hinweise für den Schutz der Pflanzen- und Tierwelt in und an unseren Gewässern. Sie enthält auch die zehn wichtigsten Sicherheitsregeln für Wassersportler; zum Download (Stand 19.01.2018) hier: Sicherheit auf dem Wasser
  • Zu den Sportbootführerscheinen und Funkzeugnissen finden sie auf der Hompage des Deutschen Seglerverbandes ( DSV ) alle Informationen: Sportbootführerscheine: www.dsv.org/ausbildung/sportbootfuehrerscheine; Funkzeugnisse: www.dsv.org/ausbildung/funkzeugnisse. Prüfungsausschüsse: Die Püfungsausschüsse sind vom Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) autorisiert und vom Deutschen Segler-Verband e.V. (DSV) beauftragt, amtliche Prüfungen für folgende Sport-bootführerscheine und Funkzeugnisse abzunehmen: Sportbootführerschein für die Geltungsbereiche Binnen-schifffahrts- und Seeschifffahrtsstraßen sowie Sportküsten-schifferschein (SKS, in Hessen nur Theorie). Ferner können Sie auch die Prüfung zum Fachkundenachweis (FKN) für Seenotsignalmittel nach dem Sprengstoffrecht ablegen. Eine Übersicht über alle Prüfungsausschüsse findet sich auf folgendem DSV-Portal: www.sportbootfuehrerscheine.org/pruefungsausschuesse
  • Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) stellt mit dem Elektronischen Wasser-strassen-Informations-System ELWIS (Link ELWIS) ein umfassendes Online-Serviceangebot zur Verfügung; u.a.: Bekanntmachungen für Seefahrer: Bekanntmachungen, Naut. Warn- und Nachrichtendienst: Warnmeldungen, Sportbootführerscheine:, Verordnungen und die Fragen- und Antwortkataloge für die entsprechenden Prüfungen: Führerscheine.
  • Wetter. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt ein umfassendes Informationsblatt „Sturmwarnungen und Seewetterberichte für die Sport- und Küstenschifffahrt“ für die Deutsche Ostsee- und Nordseeküste heraus (Stand Juli 2018). Dieses enthält eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationsquellen u.a. über Hörfunksender, Küstenfunkstellen, Wetterfunksender, Navtex, Internet, Telefon und Seewis; zum Download siehe Link auf der Seite in der Mitte links: DWD Wetter. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) veröffentlich auch ein umfassendes Informationsblatt Verbreitung von Sturmwarnungen, Seewetterberichten und weiteren Wetterinformationen durch Küstenfunkstellen und Rundfunksender; zum Download hier: BSH Wetter.
  • WLAN im Hafen. Hier eine Liste der Häfen in Adria, Nord- und Ostsee mit WLAN Häfen WLAN
  • Weitere nützliche Informationen: ELWIS veröffentlicht eine Übersicht Wichtige Sichtzeichen und Schallsignale der Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung und der internationalen Kollisionsverhütungsregeln; Download hier: Infoblatt WSV. Zum Download siehe auf der ELWIS-Seite im unteren Bereich. Das BSH veröffentlicht eine Übersicht Wichtigen Zeichen und Abkürzungen; Auswahl aus Karte 1/INT 1; Download hier: Infoblatt BSH